Festanzüge für ihn

linie

WAS TRÄGT MANN WANN?

Zu jedem Anlass richtig angezogen

Anzüge-FS19

Bei den vielen verschiedenen Anzugvarianten kann man schnell den Überblick verlieren, weshalb wir Ihnen eine Übersicht über die gängigsten Formen erstellt haben.

Eine Auswahl unseres Sortiments finden Sie hier.

Der Hochzeitsanzug

Hochzeitsanzug-FS19

Der moderne Anzug für den Bräutigam als Alternative zum Cut oder Smoking, wenig offiziell und deutlich modischer. In Uni oder mit Minimal-Design in dezenten Farben - klassisches Schwarz, Grau oder die zur Zeit trendigste Variante: Blau. Der Anzug sollte immer auf die Farbe des Brautkleides abgestimmt sein.

Zu unserem Sortiment

Tipp Hochzeitsanzug

Der Smoking

Smoking

Für die Theater- oder Opernpremiere empfiehlt sich der Smoking. Er ist Ihr Abendbegleiter, wenn auf einer Einladung von "Black Tie" die Rede ist. Der klassische Smoking ist schwarz oder tiefblau. Es gibt aber auch immer mehr modische Varianten. Die Hose hat keinen Umschlag und an der Seite Satinstreifen.

Zu unserem Sortiment

Tipp Smoking

Der Partyanzug

Party

Im Gegensatz zum Businessanzug, darf der Anzug für die Party in Form, Farbe und Details gerne modischer sein. Schleife, Einstecktuch und Weste können hier farbige Akzente setzen. Die perfekte Variante für Feste, Parties, Events oder auch zur Hochzeit.

Zu unserem Sortiment

Tipp Partyanzug

Der Frack

Frack

Wenn der ganz besondere festliche Anlass gefragt ist, wie hochoffizielle Bälle oder große Hochzeiten am Abend, kommt der Frack ins Spiel. Der König offizieller Feierlichkeiten wird als Gegenstück zum weiblichen Abendkleid getragen. Zum Frack gehört das weiße Hemd mit eingesetzten Zierknöpfen, Doppelmanschette und Vatermörderkragen.

Zu unserem Sortiment

Tipp-Frack

Das Dinner-Jacket

Dinnerjacket

Das Dinnerjacket hat meist tagsüber zu gesellschaftlichen Anlässen seinen großen Auftritt. Das weiße oder écrufarbene Dinnerjacket ersetzt die schwarze Smokingjacke. Ansonsten sind alle Accessoires, einschließlich der schwarzen Hose mit Satinstreifen, mit dem Smoking identisch. Ihr Begleiter auf Hochzeiten, Sommerfesten, Cocktailparties oder Kreuzfahrten.

Zu unserem Sortiment

Tipp Dinnerjacket

Der Cut

Cut NEU

Der Cut ist die Tagesausgabe des Fracks, der sich eigentlich nie bei Sonnenlicht zeigt. Dazu passt die gestreifte Stresemannhose, eine graue Weste und ein weißes Kragenhemd mit grauer Krawatte. Jedoch ist auch ein Hemd mit Klappkragen und elegantem Plastron erlaubt. Wir empfehlen einen eleganten, schwarzen Schnürschuhe.

Zu unserem Sortiment

Tipp-Cut
linie

5 Gründe für einen farbenfrohen Anzug

1. Trendsetter
Wenn Sie sich für Modetrends interessieren, ist ein farbenfroher Hochzeitsanzug genau die richtige Wahl. Aktuell sind coole Looks mit Spaßfaktor angesagt. Setzen Sie auf gedeckte oder knallige Farben, gern auch in Kombination mit einem Muster. Karo im Brit Chic etwa ist sehr beliebt und sieht lässig, sexy und schick aus.

2. Wow-Faktor
Eine Hochzeit mit gut durchdachten und vor allem gut umgesetzten Farbkonzept ist ein absoluter Hingucker. Für ein Extra-Wow wählen Sie Ihren Hochzeitsanzug passend zum farblichen Thema der Hochzeit aus. Es muss dabei aber nicht genau die gleiche Farbe sein. Eine dunkle Variante oder ein Ton aus der selbern Farbfamilie ist eine schöne Möglichkeit, das Konzept modisch umzusetzen.

3. Lieblingsfarbe
Haben Sie eine Lieblingsfarbe, die Ihnen besonders gut steht, Ihrem Hautton schmeichelt und die Augen zum Strahlen bringt? Dann ist Ihre Hochzeit die ideale Gelegenheit, sich einen Anzug in dieser Farbe zu kaufen. Falls Sie nicht wissen, welcher Farbton am besten zu Ihnen passt, lassen Sie sich vom Fachpersonal gern beraten.

4. Statement setzen
Sie wünschen sich eine Hochzeit, die sich von den anderen abhebt? Dann ist der Griff zu einem farbenfrohen Bräutigam-Look eine gute Idee. Auf diese Weise überraschen Sie mit einem modernen Style und bleiben damit auf jeden Fall in positiver Erinnerung.

5. Spassfaktor
And last, but not least: Ein farbenfroher macht einfach Spaß! Er ist kreativ und trendy und sehr wandelbar. Sie können einen aufregend gemusterten Anzug wählen oder ein farbiges Modell, etwas verspieltes oder auch etwas Superglamouröses. Sie haben die Wahl!

572708-45_1
501905-35_1
linie

XL-Styling Tipps

Der Hochzeitsanzug ist geradezu perfekt für Bräutigame mit kräftiger Statur. Was Sie bei der Wahl des Klassikers für den großen Tag beachten sollten, verraten wie hier.

1. Maßgeschneidert
Ihre Hochzeit ist die ideale Gelegenheit sich einen Maßanzug anfertigen zu lassen. Dieser wird auf Ihren Körper individuell zugeschnitten und angepasst. Alternativ können Sie einen Anzug kaufen und anschließend beim Schneider ändern lassen.

2. Schwarz macht schlank
Die Modeweisheit lässt sich auch auf die Anzugwahl übertragen: Greifen Sie zu einer dunklen Farbe. Es muss aber nicht zwingend das klassische Schwarz oder Dunkel-blau sein. Gerade im Trend sind Tannengrün und dunkles Bordeaux.

3. XL-Knopf-Knigge
Die richtige Wahl für Bräutigame mit ein paar Wohlfühl-Pfunden, sind Zweiknopf-Sakkos. Dabei gilt: Nicht beide Knöpfe zumachen. Der untere sollte offen sein. Erst wenn Sie sich hinsetzen, öffnen Sie das Jackett, damit nichts spannt oder zwackt.

4. Keine Quersteifen
Vertikale Linien lassen Sie schlanker erscheinen. Statt eines Sakkos mit doppelter Knopfleiste, das an Querstreifen erinnert und den Fokus deutlich auf Ihre Köpermitte lenkt, sollten Sie sich für einen Einreiher entscheiden.

5. White Wedding
Der Hemd-Klassiker in Weiß ist immer eine gute Wahl. Von bunten und unruhigen Mustern raten wir ab, da Sie dadurch breiter erscheinen als Sie sind.

6. Hose gut, alles gut
Eine Bügelfalte lässt Ihre Beine länger und schmaler erscheinen. Hosenumschläge hingegen sind absolute No-Gos für Männer mit kräftigen Beinen, da sie optisch verkürzt werden.

7. Breiter Schlips
Wenn Sie am Hochzeitstag eine Krawatte tragen möchten, sollten Sie eine in normaler Breite wählen. Denn eine extraschmale Krawatte kann zu unpropotional wirken.

8. Halt mich
Für die Extraportion Halt, entscheiden Sie sich zwischen Gürtel und Hosenträgern. Der Gürtel ist eine dezente Wahl, kann einem umfangreichen Bauch aber etwas einengen. Wohingegen Hosenträger die bequemere, lässigere Variante sind.

9. Ablenkungsmanöver
Lenken Sie die Aufmerksamkeit mit einem Statement-Einstecktuch gekonnt auf ihre Brust und weg von der Bauchpartie. Den gleichen Effekt hat auch eine Krawatten oder Revers-Nadel